Follow:
Food

Wärmt von innen: Rezept für eine spanische Bohnensuppe mit Chorizo

Rezept spanischer Bohneneintopf mit Chorizo

Weiße Bohnen zählen nicht unbedingt zu meinen Grundnahrungsmitteln. In dieser warmen Bohnensuppe mit Chorizo sind sie aber unabkömmlich. Das feurige Rezept für den spanischen Eintopf ist der ideale Begleiter in der kalten Jahreszeit. Echtes Soulfood eben – Kalorienzählen strengstens verboten!

Wie ist eigentlich euer Verhältnis zu spanischem Essen? Im Gegensatz zu griechischen und natürlich vor allem italienischen Küche konnte ich spanischen Suppen und Eintöpfen eher wenig Sympathie entgegenbringen. Ich weiß gar nicht warum, aber ich habe immer das Gefühl, ich esse in Spanien hauptsächlich Fett mit Knoblauch und wache nachts von meinem eigen Atem auf. Ich bevorzuge auch die griechischen Mezé den spanischen Tapas. Verrückt, was?

Um mich der spanischen Küche zu nähern und doch noch meinen Frieden mit ihr zu schließen, habe ich ein traditionelles spanisches Rezept, nämlich eine Bohnensuppe mit Chorizo, etwas abgewandelt. Sie ist so eben meinen Vorlieben entsprechend angepasst. Ihr dürft das nicht falsch verstehen, prinzipiell stehe ich total auf Knoblauchwurst, deftiges Essen und Eintöpfe aller Art. Aber alles in Maßen statt in Massen.

Scharf, aber mit weniger Knoblauch

Das Rezept für meine Bohnensuppe würde also spanische Omas vermutlich Tränen in die Augen treiben. Keine Sorge: Natürlich habe ich den Grundgeschmack der warmen Suppe beibehalten. Gespart habe ich nicht nur am Knoblauch, sondern auch am Sellerie. Zudem erlaube ich mir, ein paar neue Zutaten in die Bohnensuppe zu geben.

Die Bohnensuppe hat übrigens nichts mit meinem Aufenthalt in Oviedo zu tun, auch wenn die Fabada (eine asturische Variante des Bohneneintopfs), ähnlich aussieht. Vielleicht verblogge ich die asturische Suppe auch noch. Die Zutaten hätte ich alle da… Genug geschwafelt, es folgt erst einmal das Rezept für den abgewandelten Klassiker der spanischen Eintöpfe.

Rezept für Spanische Bohnensuppe mit Chorizo und Kartoffeln

Rezept für spanische Bohnensuppe mit Chorizo und Kartoffeln

(ca. 4 Portionen)

Wie bei vielen Eintöpfen ist auch dieser spanische Eintopf am zweiten Tag noch ein bisschen besser als frisch vom Herd. Lasst die Suppe also einfach mal durchziehen und nehmt euch etwas Zeit.

Zutaten

  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Stangen Bleichsellerie
  • 200 Gramm Chorizo
  • 200 Gramm Kartoffeln
  • 1 Dose (ca. 400 Gramm) stückige Tomaten
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose (400 Gramm) weiße Bohnen
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Paprika rosenscharf
  • Paprika edelsüß
  • Chiliflocken
  • Etwas frischer Koriander oder Petersilie
  • Grünes Pesto

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in Olivenöl in einem großen Topf dünsten bis sie glasig sind.
  2. Knoblauch fein hacken und zu den Zwiebeln geben.
  3. Die spanische Chorizo-Wurst in Scheiben schneiden und im Topf mit den Zwiebeln und dem Knoblauch anbraten.
  4. Sellerie putzen und in hauchdünne Scheibchen schneiden. Anschließend in den Topf geben.
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und Herd auf niedrige Stufe herunterregeln.
  6. Kartoffeln in dünne, gleichgroße Scheiben schneiden und sofort in die Brühe geben.
  7. Die Dose Tomaten hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren die spanische Suppe mit Chorizo ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Gegen Ende der Garzeit die weißen Bohnen hinzugeben und erwärmen. Ca. 5 Minuten kochen.
  9. Abschließend den spanischen Eintopf mit Salz und Pfeffer sowie Chili und Paprika würzen. Frische Kräuter geben der feurig-warmen Suppe den letzten Schliff. Zudem verfeinere ich die Suppe gerne mit ein wenig grünem Pesto. Nicht nur der Optik wegen.

Wer mag, kann etwas Koriander zur Suppe geben. Wichtig ist, diesen erst gegen Ende der Garzeit hinzuzufügen, da er nicht mitgekocht werden sollte. Für alle, die dem frischen Geschmack des Korianders nichts abgewinnen können, garnieren die Suppe am besten mit glatter Petersilie.

Share on
Previous Post Next Post

Auch interessant

No Comments

Leave a Reply