Follow:
Food

Aus der Weihnachtsbäckerei: Schnelle Zimt- und Zuckerschnitten mit feiner Frischkäsefüllung

Schnelle, adventliche Zimtschnitten mit leckerer Frischkäsefüllung und feiner Vanillenote

Diese einfachen Zimt- und Zuckerschnitten mit einer leckeren Frischkäsefüllung und feinem Vanillearoma sind mein aktuelles Lieblingsgebäck. Sie stimmen uns langsam auf die Adventszeit ein und sind in einer halben Stunde auf dem Tisch.

Überall weihnachtet es schon sehr: Im Supermarkt, auf Instagram sowieso und auch bei mir wird es gaaaaanz langsam Zeit, dass erste Rezept für die Weihnachtsbäckerei zu posten. Wobei auch hier gilt: Eigentlich könnte ich diese schnellen Zimtschnitten mit Zucker und einer süßen Frischekäsecreme das ganze Jahr über essen. Zimt und Zucker gehen bei mir eben immer, ganz unabhängig von der Jahreszeit ;)!

Aus der Weihnachtsbäckerei: Schnelle Zimtschnitten mit leckerer Frischkäsefüllung und feiner Vanillenote

Von daher kann ich verraten, dass ich die Zimtschnitten das erste Mal auch schon vor ein paar Wochen probiert habe. Sie sind super einfach, ideal, wenn man am Sonntag schnell mal etwas Leckeres zum Kaffee zaubern will ohne sich stundenlang an den Herd und Ofen zu stellen. Zeit spart ihr natürlich vor allen Dingen dadurch, dass ihr den Blätterteig nicht selbst macht, sondern aus dem Kühlregal nehmt. Dadurch gelingen die adventlichen Zimtschnitten auch auf jeden Fall.

Aus der Weihnachtsbäckerei: Schnelle Zimtschnitten mit leckerer Frischkäsefüllung und feiner Vanillenote

Je nachdem wie dick ihr die vanillige Frischkäseschicht mögt, müsst ihr entweder einen ganzen Blätterteig oder etwas weniger nehmen und euch einen Rand bauen, so dass die Creme eine natürliche Grenze durch den Teig hat und beim Backen nicht in die Fläche laufen kann. Dazu kann zum Beispiel eine Auflaufform dienen. In der Variante, wie ich sie unten aufgeführt habe, werden die Zimtschnitten dünn und etwa 1 cm hoch. Dafür habt ihr dann aber auch ein ganzes Blech ;)!

Schnelle Zimtschnitten mit Zucker und leckerer Frischkäsefüllung sowie einer feinen Vanillenote

Rezept für Zimtschnitten mit Frischkäsefüllung

Bevor es also für mich also so richtig in die Weihnachtsbäckerei geht, in der natürlich meine Hafermakronen mit Schokolade sowie die fruchtigen Aprikosen-Schnitten nicht fehlen dürfen, hier noch ein prä-Adventsrezept der schnellen und einfachen Sorte.

Zutaten

Für die Füllung:

  • Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 400 Gramm Frischkäse
  • 10 EL braunen Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL flüssiges Bourbon-Vanille-Extrakt
  • 3 EL Mehl

Zum Bestreuen:

  • 4 EL Kristallzucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung

  1. In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Zucker mit einem Handrührgerät auf niedriger Stufe verrühren.
  2. Ei und Vanille-Extrakt hinzugeben und so lange rühren, bis eine feine Creme entsteht.
  3. Nach und nach so lange Mehl hinzugeben, bis die Creme fest genug ist und nicht mehr verläuft.
  4. Blätterteig auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ausrollen. Creme in die Mitte des Blätterteigs geben und vorsichtig nach außen streichen. Jeweils einen Rand von 2 cm zu allen Seiten lassen.
  5. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Die Frischkäsecreme verläuft etwas, wird aber durch das Hochbacken des Rands daran gehindert auszulaufen.
  6. In einem hohen Gefäß Zimt und Zucker mischen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Backzeit Blech aus dem Ofen nehmen, gleichmäßig mit der Zimt und Zuckermischung bestreuen und noch einmal ein paar Minuten backen.

Für Zimt- und Zuckerjunkies wie mich sind diese schnellen Schnitten einfach himmlisch… ♥

PS: Es ist wichtig, dass ihr einen feinen Zucker nehmt, damit dieser im Ofen schnell flüssig wird. Rohrzucker hat eine höhere Schmelztemperatur und verläuft dann beim Backen nicht vernünftig.

Zum Pinnen :)!

Aus der Weihnachtsbäckerei: Schnelle Zimtschnitten mit leckerer Frischkäsefüllung und feiner Vanillenote
Share on
Previous Post

Auch interessant

No Comments

Leave a Reply