Follow:
Interior

Wie ich mein neues Bett für mein kleines Schlafzimmer optimiert habe

Ikea Hacks Brimnes Bett Schlafzimmer

Werbung ohne Auftrag und Affiliate-Links*

Mit diesen drei simplen IKEA-Hacks für das Bett Brimnes habe ich es endlich geschafft mein Schlafzimmer ordentlicher und schöner zu gestalten. Ideal geeignet für Menschen mit knappem Budget, rutschenden Lattenrosten und kleinen Schlafzimmern.

Die Realität in deutschen Schlafzimmern: Alles ist winzig

Wir träumen doch alle von einem großen, lichtdurchfluteten Schlafgemach. Von einem riesigen Bett (auch als Spielwiese bekann) am Sprossen-Fenster, in dem wir morgens von der aufgehenden Sonne wachgeküsst werden. Nach dem Aufstehen wandeln wir in unser angrenzendes Bad mit Regendusche, bevor wir uns dann in einem seperaten Ankleidezimmer die Garderobe für den Tag zusammensuchen.

Tja, soweit, so unrealistisch. Denn in deutschen Schlafzimmern herrschen schlimme Zustände. Auf 14 Quadratmeter quetschen wir unser 140er-Bett, einen ollen Kleiderschrank, der die gesamte Saisonkleidung beherbergen muss und in die Ecken stellen wir Zeugs, das in der Küche oder im Wohnzimmer einfach keinen Platz hat. Alles ist eher beengt als großzügig und luftig. So sieht es jedenfalls in den meisten Mietswohnungen aus.

IKEA Hack Bett Brimnes Ledergriffe für Schubladen

Auch wenn wir alle wissen, dass der Schlafraum kein Abstellraum ist, passiert es immer wieder, dass wir, wenn wir nicht wissen wohin mit Bügelbrett und Co. am ehesten diesen Raum dafür wählen. So ist es jedenfalls bei mir.

Schon lange hatte ich deshalb vor, das Schlafzimmer zu renovieren, zu entrümpeln und vor allem ein neues Bett samt Matratze sollte bitte auch her. Das alte war über zehn Jahre alt und schon drei Mal umgezogen. Außerdem nahm es viel Platz im kleinen Raum weg und hatte keinerlei zusätzlichen Stauraum, da der Abstand von Boden zum Gestell lediglich für Wollmäuse und ein paar dünne Fotountergründe reichte. Absolut kein Zustand!

Kurz, ich stand vor diesen Herausforderungen:

  1. Ich habe leider ein kleines Schlafzimmer.
  2. Zusätzlicher Stauraum ist dringend von Nöten.
  3. Zur Verfügung hatte ich nur ein kleines Budget für die Schlafzimmerrenovierung
  4. Das Bett sollte schlicht und dennoch schön sein und möglichst mit einem schmalen Kopfteil.
  5. Ich bin ein DIY-Honk und kann nicht alles um- oder selbstbauen. Die Anpassungen mussten also einfach und schnell zu machen sein.

Die Lösung zu mehr Komfort, Stauraum und Ordnung im Schlafzimmer und das mit einem knappen Budget verschaffte mir das Bett Brimnes von IKEA. Allerdings gefiel mir nicht alle an dem Modell, so dass ich ein paar Modifizierungen vornehmen musste. In Internetdeutsch: IKEA-Hacks! Ich möchte euch drei total simple Hacks zeigen, die selbst ich als handwerklich unbegabter Mensch hinbekommen habe.

IKEA-Hack I: Bett Brimnes mit Paletten als Kopfteil

Da ich es sehr mag mich morgens erst einmal ein paar Minuten aufzusetzen, wollte ich unbedingt ein Kopfteil haben. Das gibt es zwar auch beim Brimnes-Modell, dieses ist jedoch mit 28 cm recht tief. Zudem hat das Kopfteil sechs Fächer für Bücher und Gedöns, die ich für überflüssig halte – zumindest für mich, der im Schlafzimmer nicht liest.

Deshalb entschied ich mich gegen das 100 Euro teure Kopfteil und setzte auf die günstigere und schmalere Pallettenlösung. Im Baumarkt gibt es die 80 cm breiten Euro-Paletten bereits lackiert für knapp 30 Euro. Wer sie sich liefern lassen will, kann hier* einmal schauen. Für das improvisierte Kopfteil benötigte ich also zwei Stück. Zwar hatte ich im Keller noch mehrere geschlossene Holzpaletten, die ich eigentlich schöner finde, jedoch waren die nicht wie ich dachte 80, sondern irgendwas mit 65 cm breit. Das sah leider links und rechts neben dem Bett dann ziemlich doof aus. Also wanderten die Paletten wieder in den Keller und ich musste doch ganz normale Euro-Paletten als Kopfteil nehmen.

IKEA Hack Bett Brimnes mit Paletten KopfteilIKEA Hack Bett Brimnes mit Ledergriffen

Dieser kleine IKEA-Hack mit den Paletten als Kopfteil spart euch übrigens 14 cm Tiefe gegenüber dem „offiziellen“ Kopfteil, das es im Laden zu kaufen gibt, ein. Gerade in kleinen Räumen ein nicht zu unterschätzender Gewinn. Ich habe noch eine Efeutute* auf das Kopfteilende gestellt. Wenn ihr die Paletten dicht an der Wand positioniert und mit dem Bettkasten des Brimnes stabilisiert, wackelt da nichts und ihr könnt beruhigt Kleinigkeiten oben auflegen.

Diese Lichterkette hing vorher von meiner Gardinenleine herab. Über dem Bett hat sie nun ihre Bestimmung gefunden. Zwar sieht es besser aus, wenn sie direkt an den Paletten baumelt, jedoch musste ich feststellen, dass das dann doch etwas unpraktisch ist wenn man sich aufsetzen möchte.

IKEA-Hack II: Schöne Ledergriffe für das Bett Brimnes

Ich mag das Brimnes-Modell sehr gerne. Es ist schlicht, hat vier große Schubladen und man liegt etwas höher. Mit ein bisschen Fantasie kann man sich auch einbilden auf einem Boxspring-Bett die Nacht zu verbringen. Die weißen Griffe wollte ich jedoch gerne ersetzen.

Gott sei Dank gibt es hier eine tolle Anleitung, wie man die weißen Griffe durch Ledergriffe ersetzen kann. Danke an Haydee, die mir den Tipp gab. Da die Anleitung super ist, erzähle ich nur in Kurzform, wie ich sie umgesetzt habe und welche Dinge ich etwas abgeändert habe.

Ikea-Hack Brimnes-Bett mit Ledergriffen für Schubladen

Ihr braucht für die Ledergriffe:

  • Ein Stück festes Leder*, mindestens 16 cm lang
  • Gewindeschrauben mit Muttern zum Festziehen
  • Lochzange* zum Stanzen
  • Scharfes Cutter-Messer*
  • Lineal oder Katalog-Rücken (halt irgendwas zum gerade anzeichnen)

Und so geht ihr vor, um die Ledergriffe selbst zu machen:

  1. Zeichnet auf die Rückseite des Leders die Markierungen an: Die genauen Maße seht ihr im Bild. Die Löcher der Schubladen sind genau 16 cm auseinander. Damit sich das Leder aufstellt, müssen die Löcher etwas weiter auseinander stehen, so etwa 17 cm.
  2. Am einfachsten ist es, wenn ihr aus dem Leder 4 cm breite Streifen von 21 cm Länge schneidet.
  3. Die Markierungen für die Löcher könnt ihr dann so setzen, dass sie von beiden Seiten je 2 cm Abstand haben.
  4. Den größten Durchmesser der Lochzange wählen und die Löcher ausstanzen.
  5. Beim Anschrauben mit dem Akkuschrauber darauf achten, dass Leder nicht zu fest zu zurren.

Und das war es dann auch schon. Ich bin einmal mit dem Cutter abgerutscht und hab so ca. 4 cm Leder verschnitten. Wenn ihr ähnlich unbegabt seid, plant das ein und kauft vorsichtshalber etwas mehr festes Leder für die Griffe der Brimnes-Schubladen.

IKEA Hack Bett Brimnes Ledergriffe SchubladenIKEA Hack Bett Brimnes Lattenrost Spanbrett

IKEA-Hack III: Tschüss rutschender Lattenrost

Früher hatte ich das IKEA-Bett Malm. Ich habe es gehasst, dass der Lattenrost auf den beiden schmalen Schienen links und rechts immer hin und her gerutscht ist. Mindestens alle zwei Wochen ist es dann an einer Seite eingekracht und unter die Schiene gedrückt worden. Meist mitten in der Nacht mit einem lauten Knall.

Ein wenig Abhilfe schaffen Abstandhalter, die man an beiden Seiten des Lattenrostes positioniert. Durch das Umherwälzen im Schlaf sind die aber schnell auch wieder verrutscht und irgendwann kracht es erneut. Um das gänzlich zu verhindern, empfehle ich euch diesen simplen Trick: Lasst euch Spanplatten im Baumarkt zusägen.

Bretter zum Stabilisieren des Bettes

Länge: 139,5 cm
Breite: 30 cm
Stärke: min. 2 cm

Am besten nehmt ihr drei Spanplatten in einer guten Stärke. Bei einem Bett von 140 cm Breite sollten die Bretter 139,5 cm lang sein. Die 0,5 cm benötigt ihr, da ihr die Spanbretter sonst nicht auf die Schienen legen könnt, die ja auch ein paar Milimeter Eigenbreite haben. Da das Lattenrost fortan nicht mehr auf den Schienen, sondern auf den Brettern liegt, solltet ihr bei diesem IKEA-Hack darauf achten, die Bretter gleichmäßig zu verteilen und stabile Varianten zu wählen.

Mit diesem simplen IKEA-Hack rutscht euer Lattenrost garantiert nie wieder von den Schienen und ihr könnt entspannt schlafen ohne einen Absturz befürchten zu müssen.

Fazit

  1. Auch in engen Schlafzimmern kann das Brimnes mit wenigen Handgriffen aufgemöbelt und noch weiter verschönert werden.
  2. Wer wenig Budget für die Schlafzimmerrenovierung zur Verfügung hat, kommt mit den Tipps oben günstig zum neuen Bett: Ich habe für das Bett 149 Euro gezahlt, die Paletten kosten 60 Euro, das Leder 13 Euro und die Schrauben ca. 7 Euro. Die stabilisierenden Bretter kosteten ca. 30 Euro.
  3. Yeah, ich habe ein DIY gepostet. Für euch wird es sicherlich keine Leistung sein, für mich als handwerklich echt unbegabten Menschen sind die neuen Ledergriffe an den Schubladen, die ich selbst gemacht habe eine tolle Sache.

PS: Ihr habt ja vor ein paar Monaten gesehen, dass ich mir eine neue Matratze bestellt habe. Einige haben gefragt, ob ich die Matratze empfehlen kann. Und ja, das kann ich. Bislang bin ich sehr zufrieden. Aktuell nutze ich die Seite mit dem Härtegrad 3, habe aber auch schon eine Woche auf der anderen Seite gelegen, die noch etwas fester ist.


* Die Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten. Was das genau heißt, könnt ihr in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.

Share on
Previous Post Next Post

Auch interessant

6 Comments

  • Reply Haydee

    Hey, dass sieht super aus. Ich hab ja schon – chronisch neugierig wie üblich – auf Fotos gewartet. Schön, dass du so zufrieden bist. Und mit der DIY Unbegabtheit biste nicht alleine. Ich finde solche Sachen, machen muss sie dann jemand anderes, gg!

    16. Januar 2019 at 14:16
    • Reply Julius

      So ist es ja bei mir auch. Aber Dank dir und der Anleitung von hamburgvoninnen.de ging das schon. Am schwierigsten war es, die Paletten im strömenden Regen in mein kleines Auto zu bekommnen 🙂

      17. Januar 2019 at 10:07
  • Reply Sandra

    das sieht klasse aus, ich gestalte mein winziges Schlafzimmer auch gerade um. Allerdings möchte ich auf ein Echtholzbett umsteigen. Ikea ist da keine Lösung mehr.

    17. Januar 2019 at 9:44
    • Reply Julius

      Oh, dann kennst du die Herausforderungen 🙂

      17. Januar 2019 at 9:49
  • Reply Kristin

    Hallo Julius,
    ganz tolle Idee mit dem aufpeppen der Brimnes Serie:)
    Mir selbst gefallen die Möbel auch, jedoch die Griffe auch überhaupt nicht.
    Ich würde aber gern Knöpfe anbringen und verzweifle gerade daran, dass mir niemand Auskunft geben kann, ob die Löcher beim Griff bereits vorgebohrt sind.
    Kannst du dich daran evtl. erinnern?
    Innen wäre es mir egal aber Außen sollte da nichts sichtbar sein.
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Grüße aus Hamburg sendet
    Kristin

    2. Februar 2019 at 12:57
    • Reply Julius

      Hallo Kristin,

      ich verstehe die Frage glaube ich nicht so ganz. Also es sind halt zwei Löcher pro Schublade, die komplett vorgebohrt sind. Wenn du Maße brauchst oder so, melde dich einfach per Mail, dann messe ich nach 🙂

      Liebe Grüße
      Julius

      2. Februar 2019 at 17:31

    Leave a Reply