Follow:
Food & Drinks

Rezept für Weihnachten: Salzig-süßes Christmas Crunsh

Rezept für weihnachtliches Christmas Crunsh

Wenn ihr noch nicht genug von Süßkram, Plätzchen und Schoko-Völlerei habt, ist vielleicht diese Knabberei genau das Richtige für euch: Ein ultra-schnelles Rezept für Christmas Crunsh. Herrlich knusprig und in fünf Minuten zubereitet. Das gelingt auch so kurz vor Weihnachten noch.

Gesehen habe ich das Christmas Crunsh-Rezept bei Lena. Damit ich es bis zum nächsten Jahr nicht vergesse und auch ihr in den Genuss dieser salzig-süßen Knabberei kommt, hacke ich schnell noch vorm Feste die Zutaten in den Blog. Denn von Hafermakronen und Bratapfellikör habe ich – auch wenn beide Rezepte echt richtig gut sind – in diesem Jahr mittlerweile genug. Aaaaaber nicht von Christmas Crunsh!

Das Gute am Crunsh ist, ihr braucht nicht viel und könnt ordentlich variieren. Am besten nehmt ihr einfach das, was ihr vom Backen aus der Adventszeit übrig habt: Nüsse, Mandeln, Schokolade … im Vorratsschrank findet sich bestimmt etwas. Und wenn nicht, könnt ihr am Montag morgens ja auch noch einkaufen gehen. Ich persönlich mache das immer. Also an Heiligabend noch ein letztes Mal in den Supermarkt sprinten, um die letzten Besorgungen zu erledigen.

So ähnlich ging es mir auch, als ich bei Lena in der Story das Christmas Crunsh gesehen habe. Eigentlich hatte ich schon alles, was ich für das Wochenende benötige, eingekauft. Dann kam Lena mit ihrem Christmas Crunsh um die Ecke und ich musste das unbedingt nachmachen.

Da es aber wider Erwarten im Supermarkt nicht brechend voll war, bin ich noch einmal los, um dieses herrlich süß-salzige Rezept auszuprobieren. Ich liebe die Kombi aus salzig und süß abgöttisch und kann nur befürworten, dass Salzkaramell gerade sehr angesagt ist. Auch die in den USA sehr beliebte Sitte alles in Erdnussbutter-Geschmack anzubieten, feiere ich hart.

Rezept für weihnachtliches Christmas Crunsh

Rezept für Christmas Crunsh

Und nun die ultra-gute Kombination: Rührt euch euer eigenes salzig-süße Knabberzeugs zusammen und übergießt es mit weißer Schokolade. Klingt pervers. Jaaaaa, pervers gut! Für dieses weihnachtliche Rezept braucht ihr …

Zutaten

  • 150 Gramm Knusperbrezeln
  • 50 Gramm Cornflakes
  • 150 Gramm Erdnüsse
  • 50 Gramm Mandelblättchen
  • 250 Gramm weiße Schokolade

Zubereitung

  1. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und verteilt die salzigen Brezeln und Erdnüsse darauf.
  2. Nach Belieben Nüsse, Mandeln und Cornflakes ergänzen.
  3. Einen Topf mit weißer Schokolade vorsichtig im Wasserbad erhitzen bis die Schokolade komplett geschmolzen ist.
  4. Gießt die warme Schokolade auf das Knabberzeugs und verteilt sie mit einem Löffel gleichmäßig. Auskühlen lassen und knuspern.

Auch wenn es schwer fällt, wartet auf jeden Fall ab bis die Schokolade komplett angekühlt ist und die Nuss-Salzbrezelmasse ordentlich verklumpt hat. Natürlich eignet sich das Christmas Crunsh auch ganz wunderbar zum Verschenken.

Share on
Previous Post Next Post

Auch interessant

No Comments

Leave a Reply