Follow:
Wohnen

Frühlings-DIY: Einfaches Fadenbild mit Trockenblumen

DIY Fadenbild Vase für Trockenblumen, einfaches und schnelles DIY für den Frühling

Werbung ohne Auftrag / Beitrag enthält Affiliate-Links*

Dieses Fadenbild für euren Trockenblumenstrauß ist ein tolles Frühlings-DIY und sehr leicht nachzumachen. Mit getrockneten Narzissen und all euren Lieblingsblumen holt ihr euch so die Natur ins Haus, ohne ständig neue Schnittblumen kaufen zu müssen.

Trockenblumen sind aktuell ja der heiße Scheiß. Nachdem ich dem Trend erst etwas skeptisch gegenüberstand, finde ich die Sträuße aus mittlerweile auch oft richtig schön. Voraussetzung ist, dass die Blumen nicht zu krass gefärbt sind und noch halbwegs natürlich aussehen.

Um die Sträuße schön in Szene zu setzen, habe ich mich neulich mal an ein sehr einfaches DIY gesetzt. Herausgekommen ist diese Fadenvase. Das gute daran: Ich hatte alle Materialien bereits zu Hause und hätte ich das Holzbrett nicht erst gestrichen, wäre ich in nicht mal 30 Minuten damit fertig gewesen.

Als Grundlage dient ein aussortiertes Küchenbrett. Da es schon sehr alt und unansehnlich war, habe ich es mit weißen Farbresten grob gestrichen und so einen schönen unperfekten Look erzeugt, aber gleichzeitig die tiefen Schnittkanten kaschiert.

DIY Fadenvase, für das Einstecken von Trockenblumen

Jetzt im Frühling könnt ihr euch übrigens gut an Narzissen etwas länger erfreuen, wenn ihr sie nach der Blüte abschneidet und für eure Trockensträuße verwendet. Ich habe die gelben Blumen hier für mein DIY-Fadenbild benutzt.

Die Blumenvase aus Schnur ist übrigens so einfach und schnell gemacht, dass ihr sie bestimmt gut auch mit euren Kindern zusammen herstellen könnt. Zu Ostern dekoriere ich auch immer gerne diese Mini-Vasen aus Eierschalen auf dem Tisch. Sie passen optisch auch sehr gut zur Fadenvase. Die Anleitung fürs Fadenbild gibt es unten.

Schritt-für-Schritt-Anleitung Fadenbild Blumenvase

DIY Fadenbild: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wer Lust hat, diese DIY-Idee auszuprobieren, kann gleich loslegen, denn ihr benötigt nur sehr wenige Materialien.

Das braucht ihr

  • Ein altes Holzbrett*, ca. 21 cm breit und 28 cm hoch
  • Ca. 20 Nägel
  • Ein Blatt Papier
  • Hammer
  • Trockenblumen
  • Dekoschnur aus Jute*, ca. 1 Meter
  • Etwas weiße Farbe und einen Pinsel (falls ihr das Brett streichen wollt)

Und so funktioniert’s

  1. Das Brett reinigen und ggf. streichen. Damit die Blumen gut zur Geltung kommen, sollte das Holzbrett entweder sehr dunkel oder sehr hell sein. Mittelbraune Töne eignen sich nicht so gut.
  2. Überlegt euch ein Vasenmuster und zeichnet dieses auf einem Blatt Papier vor. Ich habe mich für ein einfaches rechteckiges Muster mit einer Rundung am Vasenhals entschieden. Es hat die Größe 10 cm x 15 cm. Dies ist passend für das Brett in der Größe 21 cm x 28 cm.
  3. Schneidet das Muster aus. Nun müsst ihr euch überlegen, wie die Schnur verlaufen soll. Wenn ihr wie ich ein Zickzackmuster wählt, benötigt ihr bei oben genannter Größe 19 Nägel. Zeichnet den Schnurverlauf vor und markiert euch, wo die Nägel sitzen müssen. Damit die Blumen später gut halten, sollte das Muster nicht zu grob sein.
  4. Legt eure Vorlage mit den Markierungen auf das Brett und schlagt die Nägel ein.
  5. Nun könnt ihr die Schnur spannen. Ich habe oben links begonnen und habe erst einmal die Außenkontur gelegt. Anschließend bin ich im Zickzack von oben links nach unten rechts gegangen.
  6. Wenn euch das Muster zusagt, verknotet die Schnur, schneidet die überstehenden Enden ab und steckt die Trockenblumen in eure Fadenvase ein. 

PS: Wem das DIY zu bunt ist, der kann auch gut nur einfarbige Blumen in die Schnurvase stecken. Und natürlich sind auch komplexere Muster erlaubt ;)!

Zum Pinnen :)!

DIY Fadenbild Blumenvase mit Trockenblumen

* Die Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für euch entstehen keine zusätzlichen Kosten. Was das genau heißt, könnt ihr in meiner Datenschutzerklärung nachlesen.

Share on
Previous Post Next Post

Auch interessant

No Comments

Leave a Reply