Follow:
Wohnen

Pusteblumen haltbar machen: So einfach geht`s

Pusteblumen haltbar machen: Einfaches DIY für den Frühling

Pusteblumen sind fragile Glücksbringer am Wegesrand. Ein Windstoß reicht, um ihre Schirmchen in die Luft zu heben. Wie schön wäre es, wenn man sie konservieren und sich die Pusteblumen in die Wohnung stellen könnte? Kann man! Wie einfach sie sich haltbar machen lassen, zeige ich euch.

Neulich bin ich mal wieder durch meine liebste Schrebergartenkolonie gelaufen und war ganz beeindruckt von den vielen Pusteblumen, die am Wegesrand im Gegenlicht ihre fragilen Schirmchen präsentierten. Wie schön! Doch wer sie einfach abpflückt und mitnimmt, hat nicht wirklich lange etwas von ihnen. Ihre Schirmchen fallen schnell ab, der Stiel wird welk und die Pracht ist dahin.

Deko-Trend: Haltbare Pusteblumen

Aber halt, das muss nicht sein. Es gibt einen einfachen Trick, wie ihr eure Pusteblumen haltbar machen könnt und lange Freude von ihnen habt. Dazu müsst ihr nur den richtigen Zeitpunkt im Frühling abpassen, an dem ihr sie pflückt. Und zwar genau dann, wenn die gelbe Blüte verblüht ist, der Kopf mit den Schirmchen sich aber noch nicht geöffnet hat.

Unten gebe ich euch eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Deko-Trend des Frühlings. Wenn ihr mit Trockenblumen mehr anfangen könnt, habe ich dieses DIY für euch. Aber wenden wir uns zunächst den benötigten Materialien zu.

Pusteblumen haltbar machen: So einfach geht`s

Ihr braucht:

  • Verblühten Löwenzahn
  • Etwas Draht
  • Eine Schere
  • Eine Blumenvase
  • Ggf. Haarspray

Und so geht`s:

  1. Sucht Löwenzahn, der verblüht ist, bei dem aber der Kopf mit den Schirmchen noch nicht geöffnet ist.
  2. Damit sie nicht zusammenfallen, müsst ihr die Stiele mit Draht stabilisieren. Steckt den Draht bis ganz oben zum Kopf in die hohlen Stiele.
  3. Stellt die Pflanzen in eine Vase ohne Wasser.
  4. Wartet ein bis zwei Tage, dann öffnet sich der Kopf und die typische Kugel mit den Samen entsteht.
  5. Besprüht die Köpfe der Pflanzen vorsichtig mit etwas Haarspray, um die Pusteblumen noch länger haltbar zu machen.

PS: Geschenke-Tipp: Bestimmt kennt ihr auch den Brauch, die Schirmchen wegzupusten und sich etwas zu wünschen. Wenn ihr die haltbaren Pusteblumen verschenken wollt, entfernt den Draht aus dem Stiel, schneidet diesen ab und gebt den Kopf vorsichtig in ein Glas. Dieses Wünsche-Glas mit Pusteblumen könnt ihr dann gut zum Geburtstag oder Hochzeit oder, oder verschenken.

Zum Pinnen :)!

Pusteblumen haltbar machen
Share on
Previous Post

Auch interessant

No Comments

Leave a Reply