Follow:
Ruhrpott

Von Brot & Brötchen: Gut frühstücken im Ruhrgebiet

Frühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien

Enthält Werbung für Döbbe Bäckereien

Für mich ist ein gut belegtes Brötchen zum Frühstück auch in Zeiten der Chiasamen- und Overnight-Irgendwas nach wie vor das Beste, was mir morgens passieren kann. Ehrlich und solide eben. Doch bei der Flut an Bäckereien im Ruhrgebiet finde ich es sehr schwierig, einen guten Bäcker zu finden, bei dem mir Brötchen und Brot auch wirklich schmecken. Im Rahmen einer Kooperation durfte ich nun das Angebot von Döbbe testen.

Bäckereien, Cafés, Supermärkte: Alle bieten Brot an

Ich hatte über Döbbe bislang nur Gutes gehört, mag das Brot von der Familienbäckerei echt gerne, kannte das Frühstücksangebot allerdings nicht. Und genau das habe ich neulich dann mal getestet; zusammen mit meiner Schwester in einer Bäckerei mit Café in Duisburg.

Zugegeben, ich hatte ein paar Vorurteile über Bäckereien, die ein Café angeschlossen haben. Dabei war ich tatsächlich bislang noch nie in einem. Wenn ich mal frühstücken gehe, dann meist in ein Restaurant mit Büffet oder so. Das ist dann natürlich preislich gleich eine ganz andere Nummer. Aaaaber, was ich echt oft mache, ist ein belegtes Brötchen beim Bäcker kaufen. In der Mittagspause zum Beispiel oder abends, wenn ich auf den Zug warte. Und ich sage euch, da gibt es krasse Unterschiede.

Wer wie ich viel im Pott unterwegs ist, kommt an unzähligen Bäckereien vorbei. Besonders an Bahnhöfen gibt es ja eine große Auswahl an Backwaren: Belegte Baguette, Körnerbrötchen mit Käse und Salatgarnitur, Fleischwurst und natürlich der Klassiker im Pott: Mettbrötchen. Von der Warenpräsentation stehen sich all die Ketten und SB-Bäckereien in nichts nach. Sieht meist alles lecker aus. Doch welche Bäckerei ist wirklich gut?Frühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien

Der Preis als Kriterium

Den Preis als Indikator für einen guten Bäcker lasse ich nur bedingt gelten. Ich habe schon einige verhältnismäßig teure Brötchen gekauft, die mir dann nur so mittel geschmeckt haben. Einige waren echt trocken oder der Käse total geschmacklos und angeranzt. Lange Rede, kurzer Sinn: Et is nich einfach! Und ich rede hier gerade nur vom Frühstücks-Snack. Beim Brot wird es noch viel komplizierter. Da locken einen ja selbst die Supermärkte mit Brotbackautomaten und Co. Doch sind die wirklich qualitativ ähnlich wie die Brote vom traditionellen Bäcker? Doofe Frage, ich weiß. Natürlich nicht.

Woran erkenne ich gutes Brot?

Ich habe da neulich mal mit Berit drüber gesprochen und sie hat mir die Döbbe-Brote sehr empfohlen, da diese noch traditionell gebacken werden. Denn wer ein gutes Brot backen will, braucht nicht nur gute Zutaten, sondern auch Zeit. Das wirkt sich nicht nur positiv auf den Geschmack aus, sondern es gibt auch Anhaltspunkte und erste Studien dazu, dass Brote, deren Teig langsam gehen durfte, bekömmlicher sind. Die Beschwerden verursachende Bestandteile haben sich beim traditionell gebackenen Brot abgebaut. Zeit ist Geld, deshalb setzen die meisten Bäcker darauf, den Teig sehr schnell weiter zu verarbeiten. Nicht so bei Döbbe. Wer mal einen Blick in die Backstube der Bäckerei aus dem Pott werfen will, dem sei Tines Beitrag sehr ans Herz gelegt. Sie durfte auch filmen und hat die Insta-Story in den Beitrag gepackt. Damit kommen wir zur Frage…

Wer steckt hinter der Marke Döbbe?

Döbbe ist einer der größten und bekanntesten Bäckereien hier in der Gegend. Ein echter Ruhrpott-Bäcker mit Tradition übrigens: Anton und Hildegard Döbbe übernahmen 1966 in Essen-Frohnhausen die Bäckerei Franz Niermann. Ein paar Jahre später, genauer gesagt 1968, eröffneten sie dann die erste „eigene“ Döbbe-Filiale. Mittlerweile befindet sich das Herzstück des Betriebs, die Produktion, in Mülheim-Heissen. Dazu kommen 54 Filialen. Viele haben auch ein Café, in dem man sitzen kann. Geführt werden die Döbbe Bäckereien von Antonius und Ralf Döbbe. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen weiterentwickelt, was man am Sortiment und den neugestalteten Filialen sieht. Alles wirkt hochwertig und einladend.

Frühstücken in Duisburg bei Döbbe BäckereienFrühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien

Die Sache mit den Herzchen ♥♥

Vor allem in Duisburg, Mülheim und Essen kommt man an Döbbe kaum vorbei. Ihr erkennt die Bäckerei an den zwei roten Herzchen im Logo, das auch auf einem Brot zu finden ist. Die Herzchen sind übrigens Programm: Ich glaube, ich bin noch nie so freundlich und zuvorkommend bedient worden wie in den Döbbe-Filialen. Und zwar nicht nur im Rahmen dieser Kooperation, sondern auch in ganz unterschiedlichen Filialen von ganz unterschiedlichen Mitarbeiterinnen.

Man merkt, dass Döbbe einfach viel Wert nicht nur auf echtes Handwerk beim Brotbacken legt, sondern sich auch durch das mega-freundliche Personal von den Wettbewerbern abheben will. Und das gelingt. Die bei vielen einfach nur in Imagebroschüren behauptete Freundlichkeit ist bei Döbbe gelebte Wirklichkeit gegenüber den Kundinnen und Kunden. Und auch das ist etwas, was für mich eine gute Bäckerei im Ruhrgebiet auszeichnet. Das Herzchen aus dem Logo wandert übrigens auch in Keksform auf den Becheruntersetzer. Eine süße Idee. Ich mag so Kleinigkeiten immer sehr.

So, nun habe ich echt viel über Brötchen, Döbbe und was für mich ein gutes Brot ausmacht geschrieben, aber noch nix über das Frühstück, was es in fast allen Filialen gibt. Oh je, ähm, holen wir das doch jetzt mal schnell nach.

Was bietet die Döbbe Frühstücksvielfalt?

Ihr könnt aus vier Frühstücken wählen:

  • Dem „Schnellen“, das aus einem frisch belegtem Brötchen nach Wahl mit Ei, Kochschinken, Salami oder Käse sowie einer Tasse Kaffee besteht.
  • Dem „Französischen“, bestehend aus einem Croissant mit Konfitüre, Honig oder Nutella, Butter und einer Tasse Kaffee.
  • Dem „Klassiker“, das zwei Brötchen, Käse, Kochschinken oder Salami, Butter, Konfitüre, einem gekochten Ei und einer Tasse Kaffee oder Tee besteht.
  • Und dem „Döbbe-Frühstück“, das zwei frische Brötchen nach Wahl beinhaltet sowie Käse, Kochschinken, Salami, Konfitüre, Butter, ein gekochtes Ei und eine Tasse Kaffee oder Tee.

Döbbe versucht überall möglichst regional einzukaufen. Das Gemüse (Salat, Gurken usw.) kommt von Bauer Funken aus Kempen. Wurst für die Döbbe-Snacks kommt von den Fleischereien Bittner im Münsterland und Esser im Bergischen Land. Die Eier stammen aus Bodenhaltung.

Frühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien Frühstücken in Duisburg bei Döbbe BäckereienFrühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien

Mein Highlight: Butter-Croissants

Ich war an dem Tag in Duisburg mit meiner Schwester unterwegs und wir haben uns für Körnerbrötchen und das Frühstück mit Croissant entschieden. Denn gerade beim Croissant bin ich sehr wählerisch. Der Bäcker hier bei mir ums Eck hat immer so riesige Croissants, die total zäh sind. Er übergießt sie dann mit so einer Schokoglasur, die es nicht besser macht. So gar nicht meins. Das Döbbe-Croissant hingegen ist ein Traum! Herrlich frisch, knusprig, duftend. Gebacken mit echter Butter. Zusammen mit Marmelade oder Nutella könnte ich jeden Morgen so ein leckeres Ding verdrücken. Es gibt da wie beim Brot auch einfach große Unterschiede. Zudem landete auf meinem Teller der Klassiker: Ein Körnerbrötchen mit Salami und Salatgarnitur. Auch sehr lecker und knusprig.

Alles was es bei Döbbe gibt, wird von den Bäckern in Mülheim in Handarbeit nach traditioneller Bäcker-Methode hergestellt. Teige für die Brote werden nach eigenen Rezepturen hergestellt, gemischt, aufgearbeitet und gebacken. Alle Brote werden täglich frisch gebacken und an die Bäckerei-Standorte ausgeliefert. Auch die Brötchen werden zum Teil in Mülheim gebacken, damit  auch schon früh morgens frische Brötchen in den Bäckereien und Cafés vorrätig sind. Aber jeder Bäckerei-Standort bekommt auch sogenannte Rohlinge (Teiglinge), die dann immer frisch vor Ort gebacken werden, damit es auch bis zum Abend frische Brötchen gibt.

Übrigens: Döbbe unterstützt die Essener Tafel mit Brot, Brötchen und Backwaren.

Bio-Kaffee und Tee

Bei Döbbe bekommt ihr zu eurem Frühstück Bio-Kaffee, der das Fairtrade-Siegel trägt. Ihr habt natürlich die Wahl zwischen unterschiedlichen Kaffeespezialitäten. Espresso, Capuccino, Milchkaffee und so weiter. Leider, leider hat Döbbe keine Milch ohne Laktose im Angebot. Wenn ihr lieber Tee wollt, könnt ihr zwischen Assam, Pfefferminze, Kamille, grünem Tee und Waldbeer wählen. Alle Heißgetränke gibt es auch zum Mitnehmen. Wer hier Verpackungsmüll sparen will, bringt am besten seinen eigenen Becher mit und lässt sich diesen auffüllen. Oder isst eben vor Ort, dann gibt es Kaffee und Tee in Porzellan-Bechern. Übrigens in der Döbbe-Filiale in der Oberen Kaiserswerther Straße in Duisburg in sehr hübschen der Marke Churchill.

Gemütlich und mit Drive-in

Ihr seht es den Bildern ja sicherlich auch an, die Filiale mit Café ist echt gemütlich, schick und hochwertig eingerichtet. Wir haben dort gut zwei Stunden ganz entspannt Kaffee geschlürft und ich hab 300 Fotos von den geilen Snacks gemacht, die Döbbe anbietet. Denn neben der Frühstücksvielfalt gibt es auch so leckere Sachen wie Laugenkissen mit Tomate und Mozzarella oder Mango-Hähnchen und ein köstliches Serrano Flûte. Das ist eine französiche Baguette-Variation mit Rosmarin und Meersalz.

Frühstücken in Duisburg bei Döbbe Bäckereien

Besonders praktisch finde ich an der Döbbe-Filiale in Dusiburg, dass die Bäckerei nicht nur ein Café hat, sondern auch einen Drive-through, der in Deutschland ja immer Drive-in heißt. Besonders am Wochenende wollen viele ja nur schnell zum Bäcker um frische Brötchen oder Brot zu holen und frühstücken dann gemütlich zu Hause, da ist so ein Drive-in-Schalter ideal. Die Mitarbeiterinnen vor Ort bestätigten mir auch, dass die Drive-in-Bäckerei rege genutzt wird. Auch hier gilt, wer Verpackung sparen will, bringt am besten seinen eigenen Beutel oder Becher mit.

Adresse der Döbbe-Filiale, die ich getestet habe: Obere Kaiserswerther Str. 15, 47249 Duisburg

Fazit

  • Döbbe kann nicht nur Brot, sondern auch mega-geile Buttercroissants.
  • Bochum hätte eine Döbbe-Filiale mehr als verdient. Gerne auch mit Drive-in.
  • Die Mitarbeiter sind super freundlich und zuvorkommend. Man merkt, dass Döbbe da viel Wert drauf legt.
Share on
Previous Post Next Post

Auch interessant

2 Comments

  • Reply Tine

    So ein Brötchen Drive-in ist echt mega. Da würde ich mich in Bochum auch drüber freuen. 🙂 🙂 🙂

    17. Oktober 2018 at 11:19
  • Reply Berit

    Hey Julius,
    Döbbe ist einfach mega! Das Brot schmeckt super, ist traditionell gebacken und die Leute dort sind immer soooo nett. Beim nächsten Besuch kaufe ich mir dort ein Croissant 🙂

    21. Oktober 2018 at 19:01
  • Leave a Reply